Aktuelle News

Erkältungssymptome wie Husten und Halsschmerzen sollten besser gezielt anstatt mit einem Kombipräparat behandelt werden.
Erkältungssymptome gezielt behandeln

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen: Wer die typischen Erkältungssymptome in den Griff bekommen möchte, sollte lieber auf eine gezielte Behandlung statt auf Kombinationspräparate setzen. Das raten Apotheker. Wen ein grippaler Infekt erwischt, der leidet meist an einer ganzen Reihe von Symptomen. Verlockend erscheint es da, mit einem Kombinationspräpar... [mehr]

24.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Bei Fieber brauchen Kinder viel Ruhe und Flüssigkeit. Um die exakte Temperatur zu bestimmen, sollte am besten im Po statt im Mund gemessen werden.
Fieber im Kindesalter

Erkrankungen gehen bei Kindern besonders häufig mit Fieber einher. Zwar handelt es sich dabei um eine sinnvolle Schutzreaktion des Körpers – in manchen Fällen sollten Eltern jedoch umgehend reagieren. Das Dreitagefieber ist eine typische Kinderkrankheit, deren Name den fieberhaften Verlauf schon andeutet. Auch andere Krankheiten, zum Beispiel... [mehr]

23.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Das toxische Schocksyndrom ist auch als "Tamponkrankheit" bekannt.
Toxisches Schocksyndrom bei Frauen

Zwar sind nicht nur Frauen betroffen – dennoch ist das toxische Schocksyndrom noch immer vor allem als „Tamponkrankheit“ bekannt. Mit welchen Maßnahmen Frauen ihr Ansteckungsrisiko minimieren. Häufig junge Menschen betroffen Blutvergiftung, Lungenentzündung, Endokarditis: Das Bakterium Staphylococcus aureus ist an vielen le... [mehr]

22.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Wer seinen Herzschlag auch ohne Ertasten des Pulses gut einschätzen kann, verhält sich laut einer neuen Studie großzügiger.
Studie: Altruismus ist Herzenssache

Wer vor einer schwierigen Entscheidung steht, dem wird häufig geraten: Hör auf dein Herz. Eine Studie zeigt nun, dass Menschen, denen das besonders gut gelingt, eher zu selbstlosem Verhalten neigen. Je genauer Herzschlag erkannt wird, desto mehr Geld wird gespendet Großzügige Menschen sind mehr im Einklang mit ihrem Körper – genauer: m... [mehr]

21.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Jedes zehnte in Europa von einem Arzt behandelte Kind weist eine Fettleber auf.
Fettleber bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an einer durch Fehlernährung und Bewegungsmangel bedingten Fettleber. Auch wenn akut keine Beschwerden auftreten, drohen ernsthafte Folgeerkrankungen. Wann Handlungsbedarf besteht. Aus Fettleber können sich Hepatitis und Leberzirrhose entwickeln Die WHO schlägt Alarm: In Europa ist jedes dritte Kind zwischen sechs un... [mehr]

20.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Herzrhythmusstörungen sind in den meisten Fällen harmlos. Manchmal steckt aber eine ernstere Erkrankung dahinter.
Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Unser Herz schlägt fast durchgehend im Gleichtakt. Umso beunruhigender, wenn es doch mal stolpert oder kurz aussetzt. Sind solche Herzrhythmusstörungen harmlos oder ein Fall für den Arzt? Bei ausgeprägtem Lampenfieber rutscht das Herz in die Hose. Und wer sich heftig erschreckt, dem bleibt im übertragenen Sinn das Herz stehen. In solchen Stress-Sit... [mehr]

17.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Insbesondere ältere Menschen profitieren von einer Grippe-Impfung.
Grippe: Wem nützt eine Impfung?

Die meisten Grippe-Infektionen ereignen sich jedes Jahr zwischen Dezember und April – für eine Impfung ist es also noch nicht zu spät. Für wen sich die Immunisierung besonders lohnt. Die Grippewelle 2016/17 war eine besonders schwere: 114.000 Fälle wurden bundesweit gemeldet, 723 Menschen starben nachweislich an Influenzaviren. Betroffen sind... [mehr]

16.11.2017 | Von: Leonard Olberts


Alkoholismus wirkt sich nicht nur auf die Trinkenden selbst, sondern auch auf das soziale Umfeld aus.
Alkoholismus: Hilfsangebote nutzen

Alkohol ist aus unserer Gesellschaft kaum wegzudenken. Andererseits leiden alkoholkranke Menschen nach wie vor unter einer Stigmatisierung – weshalb Hilfsangebote häufig zu spät oder gar nicht angenommen werden. Alkoholabhängigkeit wird – auch von den Betroffenen selbst – oft als selbstverschuldet oder als Folge einer Charaktersch... [mehr]

15.11.2017 | Von: Leonard Olberts

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.:

08:00 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 12:00 Uhr
Zertifizierungen
 
Kontakt:
Damian Apotheke
Mag.pharm. Lugger KG
Villacherstrasse 391
A-9710 Feistritz / Drau
Tel: 0 42 45 - 23 65
Fax: 0 42 45 - 23 65 - 17
apofei@damian-apotheke.at
© MRR Data  24 Nov 2017